Das VisitX in der Astrologie

visitx

Meiner Erfahrung nach spielt das VisitX eine außerordentlich wichtige Rolle. Es ist aber auffallend, dass spontan immer wieder die eher negativen Erfahrungen und Auswirkungen angesprochen werden. So hört man häufig negative Aussagen, wie Ängste, Opferrolle und Selbstlosigkeit etc., die mit diesem Haus in Verbindung gebracht werden.

Aber so ist es nicht. Jeder mit dem Visit X in Verbindung stehende Planet kann uns Freude verschaffen. Dabei ist es von großer Bedeutung, die Wirkungen jedes Planeten zu berücksichtigen, die in diesem Haus stehen sowie dessen Herrscherplanet. Zudem ist es wichtig, eine entsprechend-ruhigende und entspannte Atmosphäre zu schaffen.

Steht z.B. der Planet Mars in diesem Haus, so könnte die jenige Person Angst vor Kampf und Konfrontation haben. Direkte Auseinandersetzung wird eher als bedrohlich empfunden. Hier wäre eine fernöstliche Kampfsportart anzuraten. Diese würde die meditative mit der kamfbetonten Seite verbinden. Das heißt, vollkommende Hingabe an den Augenblick. Bei Mond im VisitX ist oftmals eine neurotische bzw. psychotische Tendenz (Störung) zu beobachten. Eine unerklärliche Angst vor dem Leben hat ein Mensch mit einer solchen Konstellation.

Im 12. Haus gibt es keine Grenzen. Deshalb sind alle Aktivitäten und Techniken von Vorteil, bei denen das bewußte Ich zurücktritt und sich dem öffnet, was es noch nicht kennt ober weiß.

Bei der Arbeit mit dem Visit X geht es weniger darum, was man tut, sondern vielmehr darum, welche Einstellung man dabei verfolgt.

Anmerkung: Eine starke negative Fische- Neptun- VisitX Betonung kann zu schizoiden Zügen in der Persönlichkeitsstruktur führen. Zu beobachten wäre dann eine distanzierte Begegnung im zwischenmenschlichen Verhalten, eine “Eigendrehung” um die eigene Person sowie Isolations- und Rückzugstendenzen etc.. Das 12.te Haus steht auch für die pränatale Prägung. Alle Planeten in diesem Haus haben eine große Bedeutung und bestimmen unser Leben stark “unter-bewußt”.